Veranstaltung_Change_Day

Firmeninterne Impulse & Keynotes

Change Day

Wie man die VUCA-Welt erobert!
V wie Volatility, U wie Uncertainty, C wie Complexity, A wie Ambiguity: Willkommen in der VUCA-Welt. Wer hier zu den Gewinnern zählen will, muss sich grundlegend transformieren. Der Change Day ist das richtige Format – als Kick-off, um die Metamorphose zur Zukunftsorganisation zu starten oder als Update, um die Verwandlung regelmässig mit dem Umfeld abzugleichen.
Der Umbruch von Wirtschaft und Gesellschaft steht ausser Frage. Doch erst wenige Unternehmen leben das neue Denken und Handeln konsequent. Dabei sind Technologien wie künstliche Intelligenz (AI), Mixed Reality (MR) oder autonomes Fahren (AD) drauf und dran, den Wandel noch schneller und tiefgreifender zu machen. Wie also bauen wir unsere Unternehmen zukunftsgerecht um? Wie schaffen wir es, auf die Zunahme von Komplexität und Unsicherheit durch ein höheres Mass an Selbstorganisation zu antworten? Der Change Day liefert hierzu aktuelles How-to-Wissen und Werkzeuge – unter anderem zu Design Thinking, agilem Skalieren und Lean-Start-up-Projekten. Im Netzwerk mit anderen Entscheidern werden Sie nicht nur von den zukunftsstärksten Unternehmen und Geschäftsmodellen lernen, sondern auch konkrete Strategien und Pläne entwerfen, um mit Ihrer eigenen Organisation die VUCA-Welt zu erobern.

Rahmenbedingungen

VERANSTALTUNGSKOSTEN
Der folgende Paketpreis versteht sich für eine 1-tägige firmeninterne Durchführung für bis zu 15 Personen. Der Durchführungstermin wird individuell vereinbart.

Standardprogramm für Unternehmen mit geringem Anpassungsbedarf:
CHF 5’500 I EUR 4’700

Customized Program für Unternehmen mit speziellen Anforderungen:
CHF 6’500 I EUR 5’600​

Das Programm wird in verkürzter Form auch als Keynote Speech oder Halbtages-Workshop angeboten. Ebenso in englischer Sprache. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse.

Themenfokus

Change | Wandel | Entwicklung | Veränderung | Chance | Zukunft | VUCA 

Inhalte

VORMITTAG

Change-Trends
  • Neue Technologien (Finance, Produktion, Medizin u.a.)
  • Rahmenbedingungen in der VUCA-Welt
  • Erfolgsbeispiele von Zukunftsorganisationen
Change-Agenda
  • Trends auf die Branche adaptieren und vernetzen
  • Konsequenzen für die Organisation spezifizieren
  • Lean Start-up und andere Change-Methoden
Impuls 1 – Prinzipien der Zukunftsorganisation
  • Neuerfindung der eigenen Organisation
  • Erfolgsfaktoren selbstgesteuerter Teams
  • Sinnstiftung und Kultur in Change-Unternehmen





NACHMITTAG


Leadership und Change (Selbstevaluation)
  • Der Yellow-Type Leader als Changemaker
  • Wo stehe ich als Führungskraft?
  • Welchen Entwicklungsschritt unternehme ich?
Impuls 2 – Spielregeln der Zukunftsorganisation
  • Managementmodell für eine volatile Zeit
  • Regeln, Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Praxisbeispiel: Arbeit an der eigenen Organisation
Impuls 3 – Agilität in der Zukunftsorganisation
  • Werte und Prinzipien agiler Organisationen
  • MTP: Massive Transformative Purpose
  • Erfolgsformel: MTP + SCALE + IDEAS
Von der Werkstatt in die Change-Praxis
  • Impulse für das Leadership-Team gewinnen
  • Wandel in der Unternehmenskultur erreichen
  • Die eigene Change-Agenda strukturieren

Der Referent im O Ton

Thomas Breitling zum Seminar «Digital Business Transformation». Eine Einführung, was die Teilnehmer erwartet und welches Verständnis von Transformation dem 2 tägigen Intensivseminar zugrunde liegt.

Broschüren

Corporate Programs

Übersicht firmeninternes Qualifizierungsangebot

Corporate Seminare

Firmeninterne Seminare im Paketangebot

Leadership Development

Führungskräfte-Entwicklungsprogramme

Personal Coaching

St.Galler Coaching & Top Executive Sparring

Corporate Conferences

Firmenevents, Tagungen & Symposien

Keynotes & Impulse

Corporate Impulsworkshops und Impulsvorträge

Hören statt lesen – unser Podcast-Tipp

ES LEBE DAS RESTRISIKO

Was haben wir von Tschernobyl, Fukushima oder der Bankenkrise gelernt? Nichts ausser der absoluten Gewissheit, dass der nächste GAU bereits vor der Türe steht. Mac J. Rohrbach, Geschäftsführer der Management School St.Gallen über «Restrisiko».

Autor: Mac J. Rohrbach