Lehrgang_Junior_Management

Kombiniertes Programm

St.Galler Junior Management Abschluss

Die nächste Generation, bitte: Wie sich Junior Manager durch intensiven Kompetenzaufbau in den Schlüsseldisziplinen von Management und Leadership ihre Effizienz und Effektivität systematisch im Hinblick auf künftige Aufgaben steigern können.
Mit dem Einstieg ins Unternehmen geht das Lernen erst los. In der Praxis stehen gerade jüngere Mitarbeiter unter speziellem Druck. Sie müssen zum einen ihre heutigen Aufgaben gut meistern, und zwar ohne auf eine reiche Erfahrung und eingespielte Routinen zurückgreifen zu können. Dabei führt der Hyperwettbewerb dazu, dass «Schonzeiten» kürzer werden und die operative Verantwortung schnell zum Tragen kommt. Zum anderen werden Jungmanager von Tag zu Tag mit komplexeren Problemen betraut, deren erfolgreiche Lösung über ihre Zukunftschancen entscheidet. Nicht nur im eigenen Fachgebiet gilt es, effektiver und effizienter zu arbeiten. Dieser St.Galler Abschluss wurde eigens konzipiert, um den Weg vom Nachwuchs ins Management durch direkt umsetzbares – und systematisch vernetztes – Wissen und Können abzusichern.

Dauer, Kosten & Anmeldung

Dauer

3x3 Tage
9 Seminartage

Kosten

Lehrgang: CHF 10'500 | EUR 9'300
Zertifikat: CHF 12'500 | EUR 11'000
Diplom: CHF 15'800 | EUR 14'000

Themenfokus

Junior Management | Management | Leadership | Kompetenzaufbau | Finanzmanagement | Finance | Finanzwirtschaft | Betriebswirtschaft | Kosten | Führung | Budget | Kalkulation | Bilanz | Controlling | Reporting | Selfmanagement

Teilnehmerkreis

Jüngere Mitarbeiter in Linien- und Stabsfunktionen, die sich auf Basis einer integrierten Management- und Leadership-Lehre für komplexere Aufgaben wappnen und den Schritt von der Projekt- zur Teamverantwortung beschleunigen wollen.

Inhalte

MODUL 1

First Leadership

Führungsprozess/Leadership | Was heisst Führung? Erkennen von Aufgaben und Realitäten der Führung und vom Umgang damit. 

Eigene Ziele konsequent anstreben und erreichen | Bei Konfrontationen die Übersicht behalten und eine Lösung finden. Analyse der eigenen Verhaltensmuster und Eigenheiten als Basis für erfolgreiches Selbstmanagement.

Führen von Teams | Teamarbeit und Teamleitung. Umgang mit psychodynamischen und gruppendynamischen Prozessen.

Führung und Motivation | Zusammenhang zwischen Führungsverhalten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Individuell auf den Mitarbeiter bezogene Gestaltung motivierender Rahmenbedingungen.

Coaching und Empowerment | Coaching, Mentoring, Training, Beratung in den verschiedenen Phasen der Mitarbeiterentwicklung. Die Struktur eines leistungsorientierten Coaching-Programms. Mitarbeiter zum Erfolg führen.

MODUL 2 

Finanzielle Führung des Unternehmens

Finanzwirtschaftliche Basiskonzepte | Steuerungsgrössen und Orientierungsgrundlagen. Kurz- und mittelfristiger Finanzbedarf. Der Cashflow als Ertrags- und Liquiditätskenngrösse.

Management-Erfolgsrechnung | Erfolgsrechnung nach Produktgruppen, Märkten, Kunden und Geschäftseinheiten. Decision und Responsibility Accounting. Break-even-Analyse.

Kostenmanagement | Kostenwirksamkeit von Prozessen und Abläufen im Unternehmen. Kriterien für die Beeinflussbarkeit von Kosten. 

Budget, Kalkulation und Preisgestaltung | Führungsziele nach Kosten- und Leistungsmanagement. Planung von Verkaufspreis und Gewinnbedarf. Benchmarks zu Gewinn und Rentabilität.

Geschäftsbericht und Bilanz | Analyse und Interpretation von Geschäftsberichten. Bereinigung, Strukturierung und Berechnung nützlicher Kennzahlen.

Controlling und Reporting | Vom Managementerfolg zur Bilanz und Finanzplanung. Mittelherkünfte und -verwendungen. Auswirkung der Finanzierung auf Erfolg und Bilanz.

MODUL 3

Führen – Leisten – Leben Managerial Effectiveness

Orientierung geben | Führen mit Zielen als wichtigster Erfolgsfaktor. Auf Resultate fokussieren. 

Motivation | Kontrolle und Vertrauen. Der richtige Rahmen für motivierte Mitarbeitende.

Organisieren | Die richtige Person an der richtigen Stelle. Der Beitrag für die Strategieumsetzung.

Entscheiden | Entscheidungen bei zunehmender Komplexität. Entscheidungsmethodik.

Wirkungsvoll kommunizieren | Das Wesentliche im Dialog. Erfolg bei Sitzungen.

Sich selbst und andere managen | Persönliche Arbeitsmethodik. Erhöhung der eigenen Wirksamkeit. Effektivität und Effizienz der Mitarbeitenden.

Systemtheorie | Ganzheitliches Denken. Die St.Galler Managementlehre. Gestaltung von Systemen.

Dieser Podcast dürfte Sie interessieren

AUF DORNIGEN WEGEN WACHSEN

Ein Beitrag von Dr. Martina Rummel, Arbeits- und Organisationspsychologin über Resilienz - die Fähigkeit, negative Situationen, Krisen und Rückschläge zu meistern.

Autor: Dr. Martina Rummel

Broschüren

St.Galler Abschlüsse

Studienprogramme und Diplome

Jahresprogramm

Übersicht Seminare, Abschlüsse & Impulse

Corporate Programs

Übersicht firmeninternes Qualifizierungsangebot

Leadership Development

Führungskräfte-Entwicklungsprogramme